Allgemein

10 clevere Tipps, um beim Möbelkauf Geld zu sparen

Ein Möbelkauf kann teuer werden und das Budget überstrapazieren. Doch mit etwas Know-how lässt sich beim Einrichten des Wohnraums viel Geld sparen. So wird das Möbelshopping zu einer erfolgreichen Schnäppchen-Tour.

Clever sparen beim Möbelkauf – 10 Tipps

1. Vorteile der Mitgliedschaft bei Möbelhändlern nutzen

2. Verhandeln ist erlaubt!

3. Den optimalen Zeitpunkt wählen

4. In Möbel-Outlets stöbern

5. Ausstellungsstücke in Betracht ziehen

6. Preise beim Möbelkauf vergleichen und sparen

7. Möbel im Angebot kaufen

8. Neukunden-Rabatte nutzen

9. Markenmöbel im Werksverkauf – bzw. Fabrikverkauf kaufen

10. Markenlose Designlabels bieten qualitativ hochwertige Möbel zu kleinen Preisen an.

1. Von Mitgliedervorteilen bei Möbelhändlern profitieren.

Große Möbelhändler bieten ihren treuen Kunden oft attraktive Rabatte. Durch Mitgliedskarten oder Newsletter bleiben Kunden über Verkaufsaktionen informiert und können beim Möbelkauf Geld sparen. Bestandskunden erhalten häufig Rabatte von bis zu 70 Prozent auf ausgewählte Produkte. Neukunden können von speziellen Willkommens-Rabatten profitieren, die sowohl von großen Möbelhäusern als auch von den meisten Online-Shops angeboten werden. Das sichern dieser Rabatte kann beim nächsten Möbelkauf erhebliche Einsparungen bringen!

2. Preisverhandlung ist möglich!

Wer kennt das nicht: Man entdeckt ein Designerstück im Möbelhaus, das einem sofort ins Auge sticht, aber leider das Budget übersteigt. Was tun? In solchen Situationen ist es durchaus legitim, mit dem Möbelhändler über einen niedrigeren Preis zu verhandeln! Die meisten Möbelhäuser haben einen gewissen Spielraum bei den Preisen ihrer Produkte. Mit etwas Verhandlungsgeschick kann man also durchaus von attraktiven Rabatten profitieren!

3. Die richtige Zeit wählen.

Beim Möbelkauf wird oft der richtige Zeitpunkt unterschätzt. An Wochenenden sind Einrichtungshäuser in der Regel überfüllt, was eine persönliche Beratung erschwert und Rabattverhandlungen weniger erfolgreich macht. Wer unter der Woche morgens das Geschäft aufsucht, hat bessere Chancen auf eine entspannte Atmosphäre, eine individuelle Beratung und mögliche Preisnachlässe.

4. In Möbel-Outlets stöbern.

Hochwertige Möbel müssen nicht teuer sein! Viele Einrichtungshäuser bieten in ihren Outlets, Fundgruben oder Lagerverkäufen Einzelstücke und Restposten vergangener Saisons zu attraktiven Preisen an. Dabei finden sich oft eine Vielzahl von Möbeln für Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer, die jedem Geschmack gerecht werden. Dies bietet Schnäppchenjägern die Möglichkeit, bei der Möbelanschaffung Geld zu sparen, ohne Abstriche bei Qualität und Design machen zu müssen.

Perfekt für: sämtliche Großmöbel für Badezimmer (Badezimmerschränke, Badkeramik), Küche (Küchenschränke), Esszimmer (Esstische, Stühle, Anrichten), Wohnzimmer (Polstermöbel, Couchtische, Schränke, Regale, Raumteiler, Sideboards, Lowboards), Diele (Schuhschränke, Garderoben), Schlafzimmer (Betten, Kleiderschränke), Kinderzimmer (Kinderbetten, Schrankmöbel, Schreibtische), Garten (Stühle, Tische)

Sparmöglichkeit: 30 – 70 %

5. Auf Ausstellungsstücke setzen.

In großen Einrichtungshäusern sind Tausende von Ausstellungsstücken zu finden, die den Besuchern die aktuellen Wohntrends präsentieren. Diese Vorführmodelle schaffen eine authentische Wohlfühlatmosphäre und ermöglichen es den Kunden, das Sortiment hautnah zu erleben. Zum Saisonwechsel machen viele dieser Ausstellungsstücke Platz für neue Wohntrends und werden zu reduzierten Preisen verkauft. Obwohl sie nicht mehr brandneu sind, lassen sich hier beträchtliche Einsparungen erzielen – oft sind die Markenmöbel sogar zum halben Preis erhältlich!

Perfekt für: sämtliche Großmöbel für Badezimmer (Badezimmerschränke, Badkeramik), Küche (Küchenschränke), Esszimmer (Esstische, Stühle, Anrichten), Wohnzimmer (Polstermöbel, Couchtische, Schränke, Regale, Raumteiler, Sideboards, Lowboards), Diele (Schuhschränke, Garderoben), Schlafzimmer (Betten, Kleiderschränke), Kinderzimmer (Kinderbetten, Schrankmöbel, Schreibtische), Garten (Stühle, Tische)

Sparmöglichkeit: 30 – 80 %

6. Preise beim Möbelkauf vergleichen und sparen.

Besonders bei größeren Anschaffungen wie einer neuen Couch, einem Kleiderschrank oder einer Küchenzeile lohnt es sich, die Preise zu vergleichen. Denn die Preise auf dem Möbelmarkt können stark variieren, wodurch einige Anbieter ihre Produkte günstiger anbieten können als andere. Für Schnäppchenjäger bedeutet das: Wer sich online und in lokalen Einrichtungshäusern umfassend über den aktuellen Preis des gewünschten Produkts informiert, kann beim Möbelkauf sparen und somit den Geldbeutel schonen.

7. Möbel im Sale shoppen.

Ein weiterer cleverer Tipp, um beim Möbelkauf Geld zu sparen: Warten Sie auf den Saisonwechsel! Ähnlich wie in der Modebranche folgt auch die Einrichtungswelt dem Rhythmus der Jahreszeiten.Verpassen Sie nicht die Gelegenheit! In der Möbelbranche wird alle drei Monate, zum Ende des Frühlings, Sommers, Herbstes und Winters, das Sortiment auf die kommende Saison umgestellt. Dies bedeutet, dass viele Gegenstände aus älteren Möbelkollektionen zu reduzierten Preisen im Schlussverkauf angeboten werden, was die Chance auf echte Schnäppchen deutlich erhöht! Nutzen Sie den Frühlingsschlussverkauf, den Sommerausverkauf, die Herbstangebote und die Winterschnäppchen, um von Möbelrabatten und reduzierten Preisen zu profitieren! Wenn Sie also auf der Suche nach besonderen Angeboten sind, sollten Sie sich auf das Ende der Saison freuen.

Optimal für: das komplette Sortiment eines durchschnittlichen Möbelhauses – von großen und kleinen Möbelstücken bis hin zu Bettwaren, Dekogegenständen und Accessoires.

Sparmöglichkeit: 15 – 80 %

8. Neukunden-Rabatte nutzen

Neukunden profitieren oft von attraktiven Willkommensrabatten beim Erstkauf in Online-Shops. Dies kann durch einen prozentualen Rabatt, einen festen Betrag durch einen Gutscheincode oder sogar kostenfreien Versand geschehen, manchmal sogar ohne Mindestbestellwert.

Ideal für: das gesamte Sortiment eines durchschnittlichen Online-Shops, insbesondere Kleinmöbel, Dekogegenstände und Accessoires.

Sparmöglichkeit: 5 – 20 %

9. Markenmöbel im Werks- bzw. Fabrik verkauf kaufen

In Deutschland befinden sich zahlreiche renommierte Möbelhersteller und Produzenten von Weltrang. Deshalb lohnt es sich, den Einzelhandel zu umgehen und deine neuen Markenmöbel direkt beim Hersteller zu kaufen. Die Standorte und Öffnungszeiten der Fabrikverkäufe lassen sich leicht im Internet recherchieren oder direkt auf den Websites der Hersteller finden – und schon kann die Einkaufstour beginnen. Zugegeben, die Auswahl ist nicht so vielfältig wie im Einzelhandel, und die Präsentation der Ware in den Produktionshallen ist weniger aufwändig. Das Shopping-Erlebnis mag etwas bescheidener sein und das Angebot weniger attraktiv wirken. Lass dich davon jedoch nicht entmutigen oder ablenken. Schau dich in Ruhe um und visualisiere, wie die Möbel in deinem Zuhause aussehen könnten.

Neben dem Wegfall des Einzelhandels und den kurzen Transportwegen (falls Produktion und Verkauf an verschiedenen Standorten stattfinden) wirken sich auch andere Faktoren preismindernd aus: Manche Möbel weisen möglicherweise herstellungsbedingte Schönheitsfehler auf, stammen aus der Vorsaison oder sind Auslaufmodelle. Doch all dies beeinträchtigt weder das äußere Erscheinungsbild noch die Qualität der Möbel. Mit Fabrikpreisen, Direktverkauf und Herstellerpreisen erhältst du beim Werksverkauf Möbelschnäppchen direkt ab Werk, was dir unschlagbare Preisvorteile bietet.

Geeignet für: Großmöbel für Badezimmer (Badezimmerschränke, Badkeramik), Küche (Küchenschränke), Esszimmer (Esstische, Stühle, Anrichten), Wohnzimmer (Polstermöbel, Couchtische, Schränke, Regale, Raumteiler, Sideboards, Lowboards), Diele (Schuhschränke, Garderoben), Schlafzimmer (Betten, Kleiderschränke), Kinderzimmer (Kinderbetten, Schrankmöbel, Schreibtische), Garten (Stühle, Tische)

Sparmöglichkeit: 50 – 60 %

10. Markenlose Designlabels bieten qualitativ hochwertige Möbel zu kleinen Preisen an.

Kleine Labels, oft von jungen Produktdesignern gegründet, gewinnen zunehmend an Beliebtheit mit ihren vielfältigen Produktlinien, die hauptsächlich aus Accessoires und Kleinmöbeln bestehen. Mich überrascht das nicht. Im Gegensatz zu großen Marken müssen sie sich nicht an eine vorgegebene Zielgruppe halten und können daher experimentierfreudig sein, innovative Designideen entwickeln und in ihrer speziellen Nische erfolgreich sein. Da du nicht den Markennamen einer bekannten Manufaktur mitbezahlst, sind ihre Produkte oft günstiger als vergleichbare Markenware. Diese kleinen Labels bieten eine breite Palette an Möbeln und Accessoires, darunter Kleinmöbel, Designermöbel, Einrichtungsgegenstände, Möbelaccessoires, Wohnaccessoires und vieles mehr, die deine Inneneinrichtung bereichern und individualisieren können.

Ideal für: kleine Aufbewahrungsmöbel wie Wandregale oder Wandborde, Stühle, Hocker, Couchtische, Beistelltische sowie Dekoartikel und Accessoires wie Schüsseln, Schalen, Teller, Vasen, Übertöpfe, Tabletts, Zierkissen, Leuchten und Lampen.

Extra-Tipp: Preis der Konkurrenz erwähnen.

Um das beste Angebot zu erhalten, können Sie während der Verhandlung einfach den günstigeren Preis eines Mitbewerbers erwähnen. Kaum ein Möbelhändler wird das unbeachtet lassen! Es besteht eine gute Chance, dass er darauf reagiert, indem er seinen Preis senkt.

Und nicht vergessen bei uns reinzuschauen.

Möbel Sale bei ABC-Restposten Lagerverkauf (Möbel Outlet) in 48361 Beelen, NRW, Deutschland: Hier finden Sie die besten Angebote

Entdecken Sie die günstigsten Möbel im Möbel Sale bei ABC Möbel Outlet in Beelen, NRW. Informieren Sie sich online über unsere aktuellen Schnäppchen und besuchen Sie dann unser Möbelhaus vor Ort. Schnell sein lohnt sich, denn die Angebote im Möbel Sale umfassen Einzelstücke, Auslaufmodelle, Ausstellungsstücke und Restposten.

Im Möbel Sale bei ABC Möbel Outlet erhalten Sie nicht nur die gewohnte Qualität zu unschlagbaren Preisen, sondern auch einen erstklassigen Service. Wir bieten Ihnen die bekannte Tiefpreisgarantie für alle unsere Möbel. Darüber hinaus sind die Möbel im Möbel Sale um bis zu 70 % reduziert.

Trotz der günstigen Preise sparen wir nicht am Service: Wir liefern Ihre Möbel gerne zu Ihrem Wunschtermin direkt zu Ihnen nach Hause, auch samstags. Teilen Sie uns einfach Ihr bevorzugtes Lieferdatum mit. Auf Wunsch montieren wir die neuen Möbel bei der Lieferung fachgerecht und entsorgen Ihre alten Möbel.

Ein weiterer Vorteil beim Kauf von Möbeln im Möbel Sale bei ABC Möbel Outlet ist die schnelle Verfügbarkeit. In der Regel haben wir diese Möbel auf Lager und können sie bereits am nächsten Tag liefern. Alternativ können Sie Ihre neuen Möbel direkt mitnehmen oder für gewisse Zeit bei uns einlagern lassen.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihnen alle unsere Services zu erklären. Auch nach dem Kauf sind wir für Sie da: Mit unserem lebenslangen Kundenservice stehen wir Ihnen bei Fragen oder Reklamationen jederzeit zur Seite.

Ähnliche Beiträge